Seite wählen

Wer ein wenig meine Socials verfolgt, hat vielleicht mitbekommen, dass ich vor nicht allzulanger Zeit das Werk “Home Sweet Home” versteigert habe. Die Idee zum Werk selbst war natürlich naheliegenderweise aufgrund des Lockdowns und als Collabo mit “SWEETUNO” entstanden. Viele haben sich schwer getan mit der Vorstellung eine so lange Zeit in “Quarantäne” daheim zu sein ohne wie gewohnt in der Weltgeschichte herumzuspazieren. Home Sweet Home (oder zu deutsch, “zu Hause ist es doch am Schönsten”) sollte daran erinnern, das man sich nicht so sehr dagegen wehren sollte, daheim zu sein. Nicht zu vergessen, wie oft man draußen in der “echten Welt” unterwegs war und Heimweh bekommen hat, oder man sich gedacht hat “Boah viel lieber würde ich jetzt daheim auf der Couch rumgammeln und Netflix schaun”. Also ist daheim sein doch auch garnicht so schlimm. Ein wenig Abseits des Wahnsinns “da draußen”. Und es war auch einfach mein Wunsch inmitten dieses ganzen Corona-Chaos was Gutes zu tun und wollte daher die Erlöse dem BRK in meiner Heimatstadt Ansbach spenden.

Also long story short, ich hab das Teil dann auf meine Socials gepackt ohne wirklich zu wissen, was daraus wird oder was ich zu erwarten hatte. Fakt ist aber mal, dass ich auf keinen Fall erwartet hatte, dass ein Samy Deluxe kommentieren wird Und naja ich wusste halt auch nicht richtig was er genau meinte mit “N Dusi” – klang für mich als etwas, das man zu jemandem sagt der was cooles gemacht hat. “Ey dat Ding is echt n Dusi”. Kein Plan, vielleicht ist das hamburgerisch für “macht mich ganz duselig, weil es so cool ist”. Nach ein paar Nachrichten hin und her hat sich dann allerdings aufgeklärt, dass “N Dusi” für 1000 Euro steht. Zwanni, Fuffi, Hunni, Dusi, logisch oder?! Samy Deluxe hat auf die Versteigerung reagiert und 1000 Euro geboten.

Als Fan seiner Musik, war das für mich natürlich der perfekte Bieter. Was viele nicht wissen, Samy Deluxe ist selbst aktiver Graffiti Künstler. Außerdem ist er ganz nach dem Motto “each one teach one” auch in der Jugendförderung aktiv und bietet unter dem Namen “Deluxe Kids” Workshops und Kurse für interessierte Jugendliche an.

Nach der Montage der Werkes in seinem Berliner Domizil. konnte ich mich bei einem Spaziergang durch die Hauptstadt und einem leckeren Snack zudem davon überzeugen dass Samy ein extrem am Boden gebliebener, höflicher und zuvorkommender Typ ist.

Für mich alles in allem eine sehr inspirierende und motivierende Persönlichkeit.

Schau ma’, wie ich aus der Masse rausrag’
Für dieses Monument hab’ ich lang gebauspart
Hochkultur wie bemannte Raumfahrt
Heb nicht ab, bevor ich „danke, ciao“ sag’, es geht (hoch)